Asiatische Streifenhörnchen

Asiatische Streifenhörnchen


Grösse der Voliere

 

 

Das wichtigste überhaupt ist eine grosse Zimmervoliere, die eine Grösse von mindestens  2m Höhe, 1m Breite und 1m Tiefe aufweist. Kann man dem Streifenhörnchen eine noch grössere Voliere zur Verfügung stellen, um so besser!

Damit sich ein Streifenhörnchen wohl fühlen und seinen enormen Bewegungsdrang ausleben kann, braucht es eine Voliere, die 2 Kubikmeter Innenraum nicht unterschreiten sollte. In zu kleinen Volieren können Streifenhörnchen krank werden und sogenannte Stereotypien entwickeln.

Die Höhe von 2 m braucht es, weil Asiatische Streifenhörnchen sehr gerne und viel klettern. Die Grundfläche von 1 Quadratmeter wird benötigt, damit man eine Buddelkiste, ein Sandbad und Häuschen etc. unterbringen kann. Und dennoch sollte für das Streifenhörnchen genügend freie Bodenfläche übrig bleiben, was deshalb wichtig ist, weil Burunduks zu der Familie der Erdhörnchen gehören, die sich auch gerne am Boden aufhalten.

 

 

Eine Aussenvoliere sollte mindestens  2m hoch, 2m breit und 1m tief sein. Auch hier gilt: je grösser, desto besser! Selbstverständlich sollte eine Aussenvoliere sowohl aus-, als auch einbruchsicher (Katzen, Marder, Ratten, Greifvögel etc.) sein. Damit das Streifenhörnchen nicht entwischen kann, wenn man mal die Voliere betreten muss, ist auch eine Schleuse unumgänglich.

 

Im Zoofachhandel gibt es leider keine Volieren, die speziell für die Haltung von Streifenhörnchen angeboten werden. Die einzige Möglichkeit sind grosse Flug- Volieren für Papageien. Rattenkäfige und kleinere Vogelvolieren haben in der Regel nicht annähernd die erforderlichen Masse für die Haltung eines Streifenhörnchens. Ausserdem haben viele Vogelkäfige vertikale Gitterstäbe, was für Streifenhörnchen nicht geeignet ist, weil diese sich nicht zum Klettern eignen.

 

Mit etwas handwerklichem Geschick lässt sich mit relativ wenig Aufwand und Kosten eine artgerechte Voliere für Streifenhörnchen selbst herstellen.

Als Holz eignet sich beispielsweise Buche oder Ahorn, das unbehandelt sein sollte. Als Gitter kann Vogelmaschendraht verwendet werden. Die Maschenweite sollte nicht mehr als 12- 13mm betragen, sonst versuchen Streifenhörnchen unter Umständen durchzuschlüpfen, wodurch sie sich verletzen könnten.

 



Top - Seitenanfang

M. Hemmi / L. Bollmann • Emmentalstrasse 59 • 3414 Oberburg (CH) • E-Mail: info@burunduk.ch

Streifenhörnchen Homepage www.burunduk.ch • Streifenhörnchen- Forum www.forum.burunduk.ch


Fotos, Videos, Grafiken und Texte sind urheberrechtlich geschützt!


©2017 Entries (RSS) and Comments (RSS)  Raindrops Theme